Bundestagung 2019 in Kleve

Tagungsort:
Wasserburg Rindern – Katholisches Bildungszentrum, Wasserburgallee 120,
47533 Kleve

Zur Online-Anmeldung

Programm

Donnerstag, 19. September 2019 – vlb-intern

Ab 14.30 Uhr Anreise
15.00 Uhr Delegiertenversammlung mit Wahl der stellvertretenden Bundesvorsitzenden (Wahlvorschlag abgeben)

15.15 Uhr








Mitgliederversammlung

Eröffnung und Begrüßung
Genehmigung der Tagesordnung
Bericht der Bundesvorsitzenden
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüferinnen mit Aussprache
Entlastung des Vorstandes
Informationen aus den Landesgruppen
Verschiedenes
17.15 Uhr Vorstellung der Region Niederrhein
18.00 Uhr Abendessen
19.15 UhrGemeinsamer Spaziergang zur Stadtführung

Freitag, 20. September 2019 – Bundesfachtagung

9.00 Uhr Begrüßung und Grußworte
9.45 Uhr Impulsvortrag „Tierwohl im Spannungsfeld zwischen Verbraucher-wunsch, Vermarkter-Interessen und Erzeugermöglichkeiten“

Prof. Dr. med. vet. Steffi Wiedemann, Hochschule Rhein-Waal, Nutztierwissenschaften und Umweltwirkungen, Prodekanin der Fakultät Life Sciences
11.00 Uhr Impulsvortrag „Sind Ökologie und Ökonomie zu vereinbaren?“

Christian Wucherpfennig, stellvertretender Schulleiter Fachschule für Agrarwirtschaft Kleve
11.45 UhrImpulsvortrag „Agrobusiness Niederrhein – Ein Netzwerk für die ge-samte Wertschöpfungskette“

Dr. Anke Schirocki, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
12.30 Uhr
Mittagessen
13.15 Uhr Abfahrt zur Fachexkursion
14.00 UhrBesichtigung der Hochschule Rhein-Waal und des Klimahauses, Kleve
15.45 UhrEdelobsthof Raadts, Kalkar
17.30 UhrBesichtigung Wunderland Kalkar
Abendessen und gemütliches Beisammensein

Samtag, 21. September 2019 – Fachprogramm

8.30 UhrAbfahrt mit dem Bus: Motto „Niederrhein grenzenlos“
Fahrt durch den Reichswald (Siedlungspolitik nach dem 2. Weltkrieg)
Kurzer Stopp am Britischen Ehrenfriedhof
9.30 UhrBesuch des Gartenbaubetriebs Marc Peters
11.00 Uhr Besichtigung der Region Niederrhein Deutschland/Niederlande
13.00 UhrAnkunft am Bahnhof in Kleve und Ende der Tagung

Zur Online-Anmeldung

Vorschläge für ein Programm nach der Bundestagung