vlb Junges Netzwerk in Baden-Württemberg

Mal schnell zum Telefonhörer greifen, mit einer kurzen E-Mail nachfragen oder gemeinsam Ideen weiterentwickeln – dies ist nur durch einen guten und vertrauensvollen Austausch möglich. Ziel des Jungen Netzwerks ist es, Kolleginnen und Kollegen mit dem Attribut „weniger als zehn Jahre dabei“ diesen Austausch über Landkreisgrenzen, Verwaltungsebenen und Aufgabengebieten hinweg einfacher und schneller zu ermöglichen. Darüber hinaus geht es auch darum, mit „der gleichen Sprache sprechend“ vom vlb mit seiner ganzen (wo)man-power als unterstützendes Netzwerk zu profitieren. Einmal jährlich, meist im Frühjahr, findet ein Netzwerk-Treffen in wechselnden Regionen vor Ort zu unterschiedlichen Themen statt.

Ziele des vlb Jungen Netzwerkes

  • den Austausch unter den jungen Kolleginnen und Kollegen unkompliziert fördern
  • das Spektrum unserer vielfältigen Aufgaben kennenzulernen und wieder bewusst machen
  • den vlb als Berufsverband und unterstützendes Netzwerk erfahren

Interesse?

Das Junge vlb-Netzwerk steht allen jüngeren Kolleginnen und Kollegen offen, die weniger als zehn Jahre in der Landwirtschaftsverwaltung dabei sind und sich aufgrund der Ausbildung und des Aufgabengebietes unkompliziert vernetzen möchten. Gemeinsame Treffen, ein- bis zweimal jährlich, in Verbindung mit einem fachlichen Input, Gesprächen und gemeinsamen Erlebnissen bieten die ideale Gelegenheit. Die Zukunft aktiv mitformen und gestalten ist eine Chance, die es zu nutzen gilt. Und das geht am besten im eigenen Berufsverband und mit einer Stimme.
Eine Mitgliedschaft im vlb ist keine Voraussetzung.

Ansprechpartnerin für das Junge Netzwerk
Julia Frei, LRA Zollernalbkreis, Kontakt